Der elbmargarita-Jahresrückblick 2017 – Teil 1

Das Jahr 2017 klingt in diesen Tagen langsam aus. Die Weihnachtsmärkte sind abgebaut, in den Geschäften glitzert nun Silvestertand. Zeit, innezuhalten und zurückzublicken auf ein kulturvolles Jahr in Dresden und die schönsten Beiträge aus 2017:

Konzertsaal in der Hamburger Elbphilharmonie

Januar

500 Kilometer elbabwärts eröffnet in Hamburg am 11. Januar mit viel Pomp ein Konzerthaus der Extraklasse: Die Klassikwelt blickt zur Elbphilharmonie und lauscht genau auf den Klang des spektakulären Saals. Zwölf Monate später haben auch alle großen Orchester aus Dresden ein Gastspiel in der Elphi gegeben: Die Sächsische Staatskapelle, das Dresdner Festspielorchester und zu guter Letzt die Dresdner Philharmonie.
Unseren Bericht zum ersten Besuch findet ihr hier.

„Monument“ von Manaf Halbouni vor der Frauenkirche Dresden

Februar
Man mag es kam glauben, doch Kunst kann auch, ja gerade heutzutage gesellschaftliche Diskurse zum Brodeln bringen. Drei Busse am Neumarkt erregen kurz vorm 13. Februar die Gemüter einiger Dresdner, welche die Eröffnung des Kunstwerks von Manaf Halbouni lautstark pöbelnd stören. Dabei rückt das „Monument“ eindrucksvoll auch die Geschichte unserer Stadt ins Gedächtnis, indem es an den Krieg in Syrien erinnert – inzwischen am Brandenburger Tor.
Unseren Kommentar zum Thema findet ihr hier.

Kulturpalast Dresden

März
Abschied und Aufbruch liegen manchmal so nah beieinander: Die Dresdner Philharmonie feiert das 50. Jubiläum ihres Kinderchores mit einem bunten Opernstück im Hygiene-Museum, packt zeitgleich aber die Kisten für den Umzug in den Kulturpalast, in dem die Handwerker mächtig wirbeln, damit die Eröffnung pünktlich gefeiert werden kann. Für das Orchester geht nach fünf Jahren Wanderschaft durch verschiedene Spielstätten in der Stadt allmählich eine Ära zu Ende.
Unseren Bericht zu der Kinderoper findet ihr hier.

erster Blick in den neuen Saal im Kulturpalast

April
Mit der Wiedereröffnung des Kulturpalasts am 28. April 2017 ist der erste kulturelle Höhepunkt 2017 in Dresden erreicht. Die Dresdner feiern mit der Philharmonie und vielen Gästen – zum Teil auch auf dem Vorplatz – ein riesiges Fest. Das Haus erstrahlt nun in warmen Farben, die optisch den Klang des neuen Saals widerspiegeln. Rund um dieses Herzstück haben hier auch die Stadtbibliothek und Herkuleskeule an zentraler Stelle eine neue Heimat gefunden.
Unseren ersten Rundgang im neuen „Kulti“ könnt ihr hier nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.