Freitag, Sonnabend, Sonntag

KaW ist Kultur am Wochenende – mit drei Weggehtipps

Volle Pulle Kultur in Dresden – und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Wir picken in unserer Rubrik „KaW“ (Kultur am Wochenende) daher ab sofort jede Woche jeweils drei einmalige Veranstaltungen am Freitag, Sonnabend und Sonntag für Dresden in Vorschau heraus.

„Impressionen“ am FREITAG:

Ein Konzert auf zwei Flügeln gibt es am Freitag (8.5.) im Pianosalon im Coselpalais zu hören. Der Pianist Anthony Bernard van Diver präsentiert unter dem Titel „Impressionen“ dabei Werke von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Frédéric Chopin und Sergei Sergejewitsch Prokofjew. Auf dem zweiten Flügel begleitet ihn die Pianistin Marianna Storozhenko. Das Konzert beginnt 19.30 Uhr, Karten gibt es für 26 Euro/ermäßigt 20 Euro an der Abendkasse.

Philharmonie am SONNABEND:

Eine Uraufführung bringt die Dresdner Philharmonie mit dem Philharmonischen Kinderchor am Sonnabend (9.5.) in der Frauenkirche zu Gehör. Erstmals erklingen dabei die „Galgenlieder“ von Lera Auerbach nach Gedichten von Christian Morgenstern in einer Version für Saxophonquartett und Kinderchor. Auf dem Programm stehen zudem Werke von Johann Sebastian Bach, Henry Purcell, Maurice Duruflé und Javier Busto. Das Konzert beginnt 20 Uhr, Karten gibt es ab 32 Euro.

Drachenflug am SONNTAG:

Die junge Jazzformation KITE aus Dresden spielt am Sonntag (10.5.) im Kukulida e.V. auf der Martin-Luther-Straße 1 auf. Kite bedeutet auf Englisch so viel wie Drachen/Fluggerät, musikalisch verbirgt sich dahinter moderner, unkonventioneller Jazz. Die Sängerin Dora Osterloh setzt ihre Stimme gern bewusst instrumental ein, kreiert spannungsvolle Begegnungen mit Saxophon (Mark Weschenfelder), Gitarre (Laurenz Karsten) und Bass (Phillip Oertel). Los geht’s 20 Uhr. Eintritt ist frei, der Hut geht um.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.