Abendsonne im Rotweinglas

Sommermusik aus Dresden (1): Saela Whim legen mit „The Whim of Fate“ ihr Debütalbum vor

Es ist sicher kein Zufall, dass Saela Whim ihr erstes Album mit dem Titel „The Whim of Fate“ überschrieben haben. Schließlich ist es auch der Macht des Schicksals zu verdanken, dass sich Sarah Graefe (Gesang, Violine) und Gianluca Calivà (Gitarre) an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden trafen und dort zu dem Duo Saela Whim (Foto: Anne S.) zusammenfanden.

Ihr Debüt kommt einer musikalischen Entdeckung gleich, die keck aus dem typischen Einheitsbrei der melancholisch-verträumten Songschreibergarde hervorlugt. Die Arrangements ihrer elf teils selbst geschriebenen, englischen Songs verweben Elemente aus Jazz, Folk, Weltmusik und Pop sowie individuelle Spielweisen von der Renaissance bis zur Moderne auf phantasievolle Weise zu einem eigenen Klanguniversum. In vielfältigen Schattierungen erzählen Saela Whim dabei persönliche Geschichten von der Liebe, von Glücksmomenten im Leben, vom Menschsein und lassen in ihren Melodien bildhaft Erinnerungen, Gefühle oder Orte lebendig werden.

Das ist authentische, handgemachte Musik, die mit rockigen Gitarrenakkorden, sehnsuchtsvollen Geigenmelodien und poetischen Texten kleine Welten beschreibt und sich dafür mannigfaltiger Farben bedient. Gitarre und der Gesang bleiben hier stets das vorherrschende Element – und finden in einem prickelnden Dialog zueinander. In Sarah Graefes Stimme schimmert ein besonderer Ton, wie die untergehende Sonne, die bei einem bestimmten Lichtwinkel flammend in einem Glas Rotwein aufleuchtet. Gianluca Calivà agiert dazu virtuos auf der Gitarre, ist ausdrucksstarker Partner statt bloßer Begleiter, dem Sarah Graefe immer wieder auch auf der Violine einen verträumten Gegenpart gibt.

Neben diesen Grundzutaten benötigen die beiden nur wenige Beigaben, um ganz wundervolle Effekte zu erzielen, die niemals aufgesetzt wirken, sondern sich natürlich zu einem Gesamtbild fügen und den Zuhörer zum Träumen verführen.

Info: 9.7., 20.30 Uhr Blue Note Livestream mit Saela Whim!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.