Freitag, Sonnabend, Sonntag

IMG_1447 (2)

KaW ist Kultur am Wochenende – mit drei Weggehtipps

Volle Pulle Kultur in Dresden – und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Wir picken in unserer Rubrik „KaW“ (Kultur am Wochenende) daher ab sofort jede Woche jeweils drei einmalige Veranstaltungen am Freitag, Sonnabend und Sonntag für Dresden in Vorschau heraus.

Meisterkursabschluss am FREITAG:

Fast zwei Wochen lang haben sich Berufsmusiker, Studenten und Schüler bei den Meisterkursen Musik in der Dresdner Musikhochschule weitergebildet. Heute (29.8.) findet diese von Vorträgen und Diskussionen begleitete Veranstaltungsreihe nun ihren Abschluss. Im Konzertsaal der Hochschule musizieren ab 19.30 Uhr Teilnehmer der Meisterkurse bei Thomas Fellow, Natalia Prischepenko, Britta Schwarz sowie Christian-Friedrich Dallmann und Robert Langbein. Eintritt: 5 Euro.

Linktipp: www.hfmdd.de

Tawil am SONNABEND:

Adel Tawil wird in den Radiolisten schon seit Jahren hoch und runter gespielt. Am Sonnabend (30.08.) können die Dresdner ihn in der Jungen Garde live erleben. Musikalisch wird der Sänger dort aus seinem Leben erzählen und sein aktuelles Album „Lieder“ vorstellen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Einlass startet 18 Uhr. Karten sind noch für 39, 90 Euro zu haben – wem das zu viel ist, der kann sich natürlich auch auf eine der umliegenden Wiesen im Großen Garten pflanzen und zuhören.

Linktipp: http://adel-tawil.de/zuhause/

Jazzabend am SONNTAG:

Am Abend nach der Sächsischen Landtagswahl (31.08.) herrscht Ebbe im Konzert- und Veranstaltungskalender der Stadt. Wer den Wahltag dennoch nicht zu Hause ausklingen lassen will, der ist im Blue Note gut aufgehoben. In lockerer Atmosphäre spielt dort zum dritten Mal das Johannes Bigge Trio auf. Die drei Leipziger Johannes Bigge (Klavier), Athina Kontou (Kontrabass) und Friedemann Pruß (Schlagzeug) standen hier zuletzt im März 2013 auf der Bühne und spielen ab 21 Uhr bei freiem Eintritt.

Linktipp: www.jazzdepartment.com

Nicole Czerwinka

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.