Freitag, Sonnabend, Sonntag

Palaissommer13-3

KaW ist Kultur am Wochenende – mit drei Weggehtipps

Volle Pulle Kultur in Dresden – und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Wir picken in unserer Rubrik „KaW“ (Kultur am Wochenende) daher ab sofort jede Woche jeweils drei einmalige Veranstaltungen am Freitag, Sonnabend und Sonntag für Dresden in Vorschau heraus.

Palaissommer am FREITAG:

Laue Sommernächte, Picknickdecken, Elbwiesenatmosphäre, gespickt mit Musik, Lesungen und bildender Kunst. Der Palaissommer in Dresden öffnet am Freitag (1.8.) seine Tore auf der Wiese hinter dem Japanischen Palais und dabei wird die russische Pianistin Anna Ryagiuzova aufspielen. Seit 2010 studiert die 26-Jährige an der Dresdner Hochschule für Musik, nahm erfolgreich an mehreren Klavierwettbewerben teil. Nun bestreitet sie den Auftakt zum Palaissommer mit Werken von Scarlatti, Chopin, Beethoven, Liszt und Rachmaninoff. Los geht es 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Linktipp: www.palaissommer.de

Oaks am SONNABEND:

Die „mächtigen Eichen“ wurzeln am Sonnabend (2.8.) auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch. Dort bescheren die drei Musiker Ian Hooper (USA), Claudio Donizelli (Italien) und Craig Saunders (UK) alias „Mighty Oaks“ mit akustischer Gitarre, Mandoline, E-Gitarre, Bass und Trommelschlag ein Open-Air-Konzert der besonderen Art. Musikalisch feiern sie in ihren melancholisch kraftvollen Songs das Abenteuer, die Freiheit und die Liebe – mitten auf einem der schönsten Plätze in Dresden. Los geht es dort 20 Uhr, Tickets gibt es ab 24,35 Euro.

Linktipp: www.dresdner-sommer.de

Sommerwirtschaft am SONNTAG:

Wortgewaltige Gedichte und mitreißende Geschichten, Applaus als einzig wahrer Maßstab und Poeten, die vom Besten geben. Beim 11. „Grand Slam of Saxony“ trifft am Sonntag (3.8.) wieder die Crème de la Créme der sächsischen Poetry Slammer unter freiem Himmel in der Saloppe zusammen. Mike Altmann (Görlitz), Kaddi Cutz (Dresden), Thomas Jurisch (Dresden), Erik Leichter (Chemnitz), Jan Lindner (Leipzig), Nils Matzka (Dresden), Max Rademann (Dresden), Marsha Richarz (Leipzig) und Leonie Warnke (Leipzig) starten 19 Uhr in den Kampf, die Tickets kosten zwölf Euro.

Linktipp: www.saloppe.de

Nicole Czerwinka

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.