Poesie, Schwebebahn und Norwegenkino

Monatsrückblick auf Oktober 2017

Der Oktober ist jener Monat, der unausweichlich das Jahresende einläutet. Zwischen den letzten Sonnenstrahlen und den ersten stürmischen Mistwettertagen war jedoch jede Menge Platz für herrliche Spaziergänge, interessante Theaterstücke und die ersten gemütlichen Hausmusikabende – unser Rückblick auf den Oktober:

Weiterlesen

Auf vier Pfoten durch Norwegen

In eigener Sache – oder: Wie ich mit dem norwegischen Kater Tom auf die Katze kam.

Es gibt Katzen, die sind frech und grau und haben große, leuchtend grüne Augen. Es gibt Katzen, die haben an ihren Vorderpfoten einen Daumen. Das glaubt ihr nicht? Ist aber wahr! Diese Katzen sind etwas ganz Besonderes. Sie heißen Schiffskatzen, werden oft auch Hemingway-Katzen genannt, weil sich ganz viele davon im Haus von Ernest Hemingway – auch um seinen Schreibtisch – tummelten. Der kleine norwegische Kater Tom ist eine solche Schiffkatze.

Weiterlesen

Von Bloggern und Autoren

elbmargarita-Monatsrückblick im September

Mit dem September begann der Herbst in Dresden. Schlagartig: Nebel, Regen, Kälte. Doch für Kulturmenschen ist das alles halb so schlimm. Im Herbst startet endlich die Saison in Dresdens Theater- und Konzertsälen und bei Schmuddelwetter lässt es sich besonders gemütlich in Büchern schmökern. Hier ist unser Rückblick auf September:

Weiterlesen

Mit dem Fahrrad um die Welt

Eine Sonderausstellung im Verkehrsmuseum widmet sich Dresdner Fahrradgeschichten

Das speziell gefertigte Trekking-Fahrrad ließ er sich in der Dresdner Neustadt bauen. Dann ging es los: Stefan Utke fuhr in zwei Jahren 13.500 Kilometer mit dem Fahrrad um die Welt. Ein Jahr lang hat der 30-Jährige dieses Abenteuer vorbereitet, das ihn per Drahtesel durch 15 Länder auf drei Kontinenten führte. Geschichten wie diese erzählt die Sonderausstellung „Ich.Fahr.Rad. Fahrradgeschichte(n)“, die vom 30. September bis 18. März im Verkehrsmuseum Dresden zu sehen ist.

Weiterlesen

Dresden for Kulturhauptstadt 2025!

Ein Plädoyer für die Bewerbung um den Titel, gerade hier, gerade jetzt

Es sollte eigentlich nur ein Gespräch übers Bloggen in Dresden werden – und dann stand plötzlich die Frage im Raum: „Denkst Du die Stadt kann mit ihrer aktuellen Situation überhaupt Kulturhauptstadt werden?“ Logisch, denn wer sollte diese besser beantworten können als wir Journalisten, die jeden Tag über das (Kultur-)Leben in der Stadt berichten. Ich habe mir seither viele Gedanken über Dresden als Kulturhauptstadt 2025 gemacht und bin zu dem Schluss gekommen: Ja, Dresden kann!

Weiterlesen

„Canaletto“ zwischen Boulevardtheater und Mittelalterstadt

Impressionen vom Dresdner Stadtfest 2017

Geliebt, gehasst und doch irgendwie unumgänglich. Das Dresdner Stadtfest, seit kurzem „Canaletto“ genannt, ist zumindest bei Altstädtern fest im saisonalen Veranstaltungsplan verankert. So schiebt man sich denn alle Jahre wieder zwischen Bier- und Bratwurstständen durch die Massen, packt gratis Luftballons und Kekse in die Tasche, um schließlich pappsatt von Langos oder Dresdner Handbrot vor einer der zahlreichen Bühnen niederzusinken, die Knie wippend im Takt der Radiosternchen-Schmusesongs.

Weiterlesen

Sommerlust mit Casanova

Unser Monatsrückblick auf Juli 2017:

Er ist auf vielen Blogs schon Standard und soll auch hier bald dazugehören: Der ganz persönliche Monatsrückblick. Wir setzten ihn im Juli fort 2017 – und natürlich dreht sich die Rückschau in allererster Linie um die Kultur in Dresden (und anderswo).

Weiterlesen

Auf geht’s ins Sommerkino!

Drei Tipps für lauschige Kinoabende unter freiem Himmel in Dresden

Die Sommerferien haben in Sachsen begonnen. Die Zeit ist reif laue Sommerkinoabende unterm Sternenzelt. So richtig viel Auswahl für Open-Air-Kino gibt es in Dresden zwar nicht mehr, wir haben uns dennoch – wie jedes Jahr – auf die Suche begeben und einen Überblick erstellt:

Weiterlesen