DREI WEGGEHTIPPS FÜR KULTUR AM WOCHENENDE

Volle Pulle Kultur in Dresden – und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Wir picken in unserer Rubrik „KaW“ (Kultur am Wochenende) jede Woche drei einmalige Veranstaltungen am Freitag, Sonnabend und Sonntag für Dresden in Vorschau heraus.

Klavier-Recital am FREITAG

Die russische Pianistin Marianna Storozhenko versüßt den Start ins Wochenende am Freitag (15.1.) mit einem Klavier-Recital im Pianosalon im Coselpalais. Unter dem Motto „Vienna Classic“ bringt sie ab 19.30 Uhr Klavierwerke von Beethoven, Liszt, Chopin und Cimarosa zu Gehör. Karten für das Konzert gibt es für 22 Euro (erm. 16,50 Euro) an der Abendkasse.

Neujahrskonzert am SONNABEND

Die Dresdner Hochschule für Musik lädt am Sonnabend (16.1.), 19.30 Uhr zum Neujahrskonzert in den Konzertsaal ein. In einer Kooperation zwischen Hochschulsinfonieorchester und dem Philharmonischen Kammerorchester spielen Profis und Studierende Werke von Grieg, Tschaikowski und Sanchez. Die künstlerische Leitung hat Wolfgang Hentrich.
Musik zwischen den Welten am SONNTAG:

Weltmusik mit indischen Elementen, Joik der Sami bis hin zu afrikanischen Polyrhythmen bringt das Folk-Ensemble Annuluk am Sonntag (17.1.) im Rahmen der Reihe „Musik zwischen den Welten“ nach Dresden. Das Konzert beginnt 20 Uhr im Kleinen Haus des Staatsschauspiels. Karten kosten 16 Euro (erm. 12 Euro).

Linktipp: Kulturkalender Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *