Freitag, Sonnabend, Sonntag

KaW ist Kultur am Wochenende – mit drei Weggehtipps

Volle Pulle Kultur in Dresden – und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Wir picken in unserer Rubrik „KaW“ (Kultur am Wochenende) daher ab sofort jede Woche jeweils drei einmalige Veranstaltungen am Freitag, Sonnabend und Sonntag für Dresden in Vorschau heraus.

Benefizkonzert am FREITAG:

Eine Vertretung aus Ärzten aus 50 Ländern musiziert am Freitag (24.4) für einen guten Zweck in der Dresdner Kreuzkirche. Das World Doctors Orchestra lässt dort ab 20 Uhr Werke von Antonín Dvořák, Robert Schumann und Richard Wagner erklingen. Die Erlöse aus der Veranstaltung kommen unter anderem der Hope-Kaptstadt-Stiftung für den Kampf gegen HIV und AIDS zugute. Tickets gibt es ab 15 Euro in der Kreuzkirche.

Linktipp: www.world-doctors-orchestra.org

Klavierkonzert am SONNABEND:

Ein Klaviernachmittag mit der Hamburger Pianistin Andrea Benecke steht am Sonnabend (25.4.) im Pianosalon im Coselpalais auf dem Programm. Die renommierte Klavierpädagogin spielt dabei Werke von Johann Mattheson, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Brahms, Franz Schubert, Frédéric Chopin und Claude Debussy. Das Konzert beginnt 16.30 Uhr, Karten gibt es für 17,70 Euro oder zum ermäßigten Preis von 12,20 Euro.

Linktipp: www.pianosalon.de

Liederabend am SONNTAG:

In der Reihe „das Lied in Dresden“ musizieren die deutsch-chilenische Sopranistin Carolina Ullrich und der Bariton Christoph Pohl (beide Ensemblemitglieder der Staatsoper Dresden) am Sonntag (26.4.) in der Dresdner Hochschule für Musik. Mit dem brasilianischen Pianisten Marcelo Amaral interpretieren sie dieses Mal das „Italienische Liederbuch“ von Hugo Wolf. Los geht es 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 16,50 Euro/ermäßigt 11,50 Euro.

Linktipp: www.hfmddd.de

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.