Freitag, Sonnabend, Sonntag

DDHerrlichkeiten4

KaW ist Kultur am Wochenende – mit drei Weggehtipps

Volle Pulle Kultur in Dresden – und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Wir picken in unserer Rubrik „KaW“ (Kultur am Wochenende) daher ab sofort jede Woche jeweils drei einmalige Veranstaltungen am Freitag, Sonnabend und Sonntag für Dresden in Vorschau heraus.

Jazz am FREITAG:

Akustisch, manchmal barfuss, aber immer tanzbar: Das sind die vier Jungs von „Vendredi Soir“. Sie sind am Freitag (14.11.) erstmals im Blue Note Dresden zu Gast und werden den Herbstabend dort mit heißen Gypsy-Swing- und Balkan-Musique-Rhythmen aufheizen. Valentin Baumgartner (Gitarre/ Gesang), David Heizmann (Gitarre), Jonas Künzli (Bass) und Andreas Bissig (Saxophon/Klarinette) starten ihr Konzert 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Linktipp: www.jazzdepartment.de

Musik aus Saragossa am SONNABEND:

Ein spanischer Abend lockt am Sonnabend (15.11.) in den Konzertsaal der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber. Dort erklingen Kompositionen von Studenten der Musikhochschule in Saragossa. Ihre Werke werden im Rahmen dieses Austauschkonzertes von den Dresdner Musikstudenten interpretiert. Am Dirigierpult stehen dabei Nicolas Kuhn, Alberto Arroyo und Pablo Andoni. Das Konzert beginnt 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Linktipp: www.hfmdd.de

Jazztage am SONNTAG:

Mit Geige, Bratsche, Akkordeon und Kontrabass „bewaffnet“ beehrt die deutsch-serbische Formation „Uwaga!“ am Sonntag (16.11.) anlässlich der Jazztage Dresden das Societaetstheater. Dort begeben sich die Musiker auf einen anarchischen Streifzug durch das klassische Repertoire und lassen die Abendländische Hochkultur von Mozart und Co. auf Gipsy-Verve, swingende Leichtigkeiten und brachiale Punk-Attitüden prallen. Das Konzert beginnt 17 Uhr, Eintritt: 34/29 Euro (VVK).

Linktipp: www.jazztage-dresden.de

Nicole Czerwinka

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.