Bloggertour durch Dresden

Wie elbmargarita fünf Journalisten an die jungen Orte in der Innenstadt führte …

Dresden als lebenswerter Ort für junge Leute? Das geht! Anlässlich einer Pressereise der Dresden Marketing GmbH zu genau diesem Thema führte elbmargarita am Samstag (16.6.) fünf Journalisten auf des Bloggers Spuren durch die Innenstadt.

Weiterlesen

Sommeranfang hinterm Palais

Palaissommer13-1

Palaissommer startet mit Klavierabend

Dresden ist eine verträumte Stadt. Da kann es an einem lauen Sommerabend schon mal passieren, dass jemand inmitten von Bildenden Künstlern plötzlich von einem offenen Flügel auf der Wiese hinter dem Japanischen Palais träumt. Dieser Traum wird mit dem Palaissommer in diesem Jahr nun schon zum vierten Mal Wirklichkeit. Die Kunst ist dabei vom 1. bis zum 25. August wieder zu Gast unter den illuminierten Bäumen an der Elbpromenade, ebenso wie Musik, Literatur; Film, Yoga und Hörspiele. Und auch an Besuchern mangelte es am Eröffnungsabend (1.8.) nicht. Die Wiesen hinter dem Palais waren bei strahlendem Sommerwetter dicht gefüllt, in der Mitte spielte Anna Kurasawa am Flügel mit Werken von Schumann und Skrjabin zur ersten von insgesamt acht Klaviernächten auf.

Unter dem Motto „Entspannung und Genuss“ gibt es hier nun jeden Abend ein kulturelles Programm unterschiedlicher Coleur, und das dank vieler privater Förderer und Sponsoren ganz eintrittsfrei. So lockte beispielsweise das Lesefest Palaispoesie im vergangenen Jahr allein rund 600 Besucher an. Dieses Jahr werden dabei am 22. August tschechische Literaten ihre Gedichte vortragen. Mehr zum Palaisprogramm gibt’s hier.

Fotos & Text: Nicole Czerwinka

Weiterlesen

Kostenfreie Kulturnächte

IMG_8414

Sommer im Japanischen Palais

Das Kulturfestival „Palais Sommer“ geht in eine neue Runde und kehrt vom 1. August bis 25. August in den Garten des japanischen Palais zurück.

Bereits seit 2009 findet das kostenfreie Festival statt und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Und so überrascht es auch nicht, dass auch dieses Jahr das Programm wieder voll gepackt ist. Neben der Hörspielnacht, den Klavierabenden über Filmveranstaltungen bis hin zum traditionellen Pleinair ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Besonders erfreut sind die Veranstalter darüber, dass sie wieder erstklassige internationale Beteiligung für ihr Festival gewinnen konnten. Neben Dresdner Pianisten werden auch Anna Kurasawa und Emi Suzuki aus Japan, Hana Vlasáková aus Tschechien, der Koreanerin Ho Jeong Lee, der Russin Anna Ryaguzova oder dem Duo Kratschkowski aus der Ukraine ihre Künste während der zwölf stattfindenen Klavierabende präsentieren.

Dieses Jahr wird das Festival erstmalig komplett aus privater Hand organisiert und nur durch Spenden finanziert. So wird das Festival auch 2013 eintrittsfrei bleiben. Natürlich hoffen die Veranstalter wieder auf zahlreiche Besucher. 2012 sollen es 15 000 gewesen sein.

Janine Kallenbach

Linktipp: www.palaissommer.de

 

Weiterlesen