Bluesrock mit Cello

Die 42. Dresdner Musikfestspiele enden mit Eric Clapton und einem besonderen Gastauftritt

Vorher flirrende Aufregung, hinterher pure Glückseuphorie. Gitarrenlegende Eric Clapton spielte am Montag (10.6.) in der Messe den Schlussakkord für die 42. Dresdner Musikfestspiele (Foto: Oliver Killig) und bescherte der Stadt damit mehr als nur eine Premiere.

Weiterlesen

Das Spiel mit dem Publikum

Chilly Gonzales rockt nach 17 Jahren wieder in Dresden und begeistert im ausverkauften Kulturpalast

Moment mal, was ist denn das? Ja, richtig gesehen! Normalerweise betritt bei den Dresdner Musikfestspielen kein Künstler die Bühne im Pyjama und auch nicht im seidenen Morgenmantel. Natürlich nicht! Einer wie Chilly Gonzales aber, der darf das. Der Pianist ist dafür bekannt, die schwarz-weißen Tasten seines Instruments als lebendes Gesamtkunstwerk zu bespielen – warum sollte das in Dresden auch anders sein?

Weiterlesen

Paganini in Dresden

Florian Mayer lässt den „Teufelsgeiger“ bei einer Matinee im Albertinum aufleben

Die Besucher des Albertinums staunten am Sonntag-Vormittag nicht schlecht. Schließlich passiert es nicht alle Tage, dass ein Gemälde aus der Sammlung musikalisch zum Leben erwacht. In diesem Fall war es das Portrait von Niccolò Paganini des Dresdner Malers Georg Friedrich Kersting, vor dem der Geiger Florian Mayer im Rahmen einer Matinee ein lebendiges Musikerlebnis in den heiligen Hallen bescherte.

Weiterlesen

So klingt der Advent in Dresden

Acht CD-Tipps für musikalische Weihnachten zu Hause

Musik gehört zur Weihnachtszeit wie die Lichter auf dem Tannenbaum. Damit zum Fest die richtige Stimmung aufkommt, haben wir im Plattenschrank gekramt und die schönsten Weihnachts-CDs aus Dresden herausgesucht. Von Jazz bis Chormusik ist alles dabei, hört selbst!

Weiterlesen

Opernhäppchen in der Abendsonne

Die Staatskapelle verführte beim „Klassik Picknickt“ mit einem romantischen Programm

Prall gefüllte Picknickkörbe, sachte klingende Sektgläser und ein blauer Himmel wie gemalt: Wenn die Sächsische Staatskapelle Dresden auf dem Gelände der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen zum „Klassik Picknickt“ einlädt, sind selbst die Wettergötter gut gelaunt. Seit elf Jahren bietet das beliebte Klassik-Open-Air in Dresden musikalischen Hochgenuss in lauschiger Sommeratmosphäre. Das diesjährige Motto „Romantik“ war hier eigentlich von Anfang an Programm, und breitete mit Opernhäppchen von Wagner, Verdi, Puccini, Bizet und Massenet nun musikalisch seine Flügel aus.

Weiterlesen

Weltstadt mit Historie und Charme

Wien ist die Stadt, wo der Herzschlag alter Zeiten auf den Puls der Moderne trifft

Bimmelbahnen rattern über die Ringstraße, vor der Hofburg parken die Fiaker in einer geraden Linie. Der Puls längst vergangener Zeiten schlägt in Wien so lebendig wie in kaum einer anderen Großstadt Europas. Dabei tanzt die Metropole an der Donau längst nicht nur im Walzertakt, auch die moderne Welt breitet in der Innenstadt ihre Flügel aus.

Weiterlesen

Dresden jazzt und swingt wieder

Der Countdown für das 40. Dixielandfestival läuft

Vom 9. Mai bis zum 16. Mai wird Dresden beim Internationalen Dixielandfestival wieder zur Jazz-Metropole. Zum 40. Mal bringen dabei nicht nur Bands aus aller Welt gute Stimmung nach Elbflorenz, die Organisatoren schwelgen gemeinsam mit ihren Gästen auch in Erinnerungen an die Höhepunkte aus den vergangenen Festivaljahren.

Neben vielen alten Freunden, begrüßen die Veranstalter 2010 aber auch einige neue Bands. So wird zum Beispiel die Band „Machiari dos Mundos“ aus Mexico einen rhythmischen musikalischen Stilmix aus texikanischem Blues und mexikanischer Folklore präsentieren und die Länderliste des Festivals auf insgesamt 44 Nationen erweitern.

Weiterlesen