Saxophon hoch vier

Clair-Obscur fasziniert bei den Meisterkonzerten auf Schloss Albrechtsberg

Wenn ein Konzert mit dem Titel „Clair-Obscur“ überschrieben ist, klingt das zunächst geheimnisvoll. Im Falle des jüngsten Meisterkonzerts auf Schloss Albrechtsberg jedoch trifft das Wort „besonders“ den Charakter des Abends tatsächlich sehr viel besser. Denn Clair-Obscur meint hier nicht nur den Einsatz extremer Hell-Dunkel-Kontraste, sondern das gleichnamige Saxophonquartett, das an dem Abend vom ersten Ton an mit dynamischem Spiel und großem Einfallsreichtum begeistert.

Weiterlesen

Kammermusik-Auftakt im Kronensaal

Danae Dörken und Benjamin Beilman eröffnen die Saison der Meisterkonzerte auf Schloss Albrechtsberg

Die junge Pianistin Danae Dörken (Foto: Martin Teschner) kennt Dresden gut. Zweimal war sie Teil der „Bohème 2020“ bei den Dresdner Musikfestspielen und hat seit ihrem ersten Gastspiel in der Künstlergruppe im Jahr 2016 eine beachtliche Karriere hingelegt. Längst gastiert die 27-jährige deutsch-griechische Künstlerin auf den großen Bühnen der Welt, gab in der vergangenen Saison ihr Debüt in der Tonhalle Zürich, im Palais des Beaux-Arts Brüssel Bozar, beim Festival Piano aux Jacobins in Toulouse und dem PianoEspoo Festival in Finnland.

Weiterlesen

Alles außer langweilig!

Beethovens „Geistertrio“ wird  in Moritzburg zum Synonym eines besonderen Abends

So spritzig wie die Interpretationen, so erfrischend sind die Programme beim Moritzburg Festival. Jenes am Dienstag (21.8.) war mit dem Titel „Geistertrio“ überschrieben und vereinte im Schloss einmal mehr neben hochkarätigen Solisten auf der Bühne, Werke ganz unterschiedlicher Epochen und Couleur.

Weiterlesen

Im Zeichen der Gemeinsamkeit

Das Moritzburg Festival sucht die Verbindung von Natur, Freundschaft und Musik

In den kommenden zwei Wochen ist Moritzburg nicht nur ein Magnet für Naturliebhaber rund um das Jagdschloss Augusts des Starken. Beim 26. Moritzburg Festival vereinen sich Freunde, Natur und Musik zu einer existentiellen Kombination, wie der künstlerische Leiter Jan Vogler sagt. Das Publikum kann in 18 Konzerten Kammermusik auf höchstem Niveau genießen.

Weiterlesen

Ein klangvolles Jahr – das war 2017!

Der elbmargarita-Jahresrückblick 2017 – Teil 2

Das Jahr 2017 klingt in diesen Tagen langsam aus. Die Weihnachtsmärkte sind abgebaut, in den Geschäften glitzert nun Silvestertand. Zeit, innezuhalten und zurückzublicken auf ein kulturvolles Jahr in Dresden und die schönsten Beiträge aus 2017:

Weiterlesen

Mitreißende Mischung

Kontraste fügten sich beim Konzert des Moritzburg Festivals am Sonnabend zu einem runden Ganzen

So verschieden wie die Charaktere der Musiker, die Jan Vogler beim Moritzburg Festival vereint, so unterschiedlich waren auch die Stücke im Konzert am Samstag (12.8.) in der ev. Kirche Moritzburg: Mendelssohns emotionales Klaviertrio d-Moll traf hier auf das spritzig lebendige Gitarrenquintett e-Moll von Luigi Boccherini und auf Brahms melancholisch facettenreiches Streichquintett F-Dur.

Weiterlesen

So klingt Freundschaft!

Die Lange Nacht der Kammermusik beschert intensiven Musikgenuss zum Abschluss der Akademie beim Moritzburg Festival

Musik, Natur und Freundschaft sind die drei Kräfte, aus denen das Moritzburg Festival seit 25 Sommern seine besondere Energie schöpft. In familiärer Atmosphäre und idyllischer Umgebung wurde am Donnerstag (10.8.) auch die „Lange Nacht der Kammermusik“ zu einem kurzweiligen und doch intensiven Erlebnis: Sie bildet traditionell den Abschluss der Moritzburg Festival Akademie, bei der seit 2006 junge Talente aus aller Welt zusammentreffen.

Weiterlesen

„Verklärte Nacht“ im Vollmondschein

Moritzburg Festival-Künstler begeistern mit Mozart, Schönberg und Schumann

Gut 200 Jahre ist es her, dass Mozart sein Flötenquartett C-Dur KV 171 schrieb, und gut 100 Jahre, dass Arnold Schönbergs „Verklärte Nacht“ op. 4 für Streichsextett entstand. So frisch, wie beide Werke zusammen mit Robert Schumanns Klavierquintett Es-Dur op. 44 am 20. August beim Moritzburg Festival erklangen, könnte man fast meinen, die Uraufführungen haben gerade gestern erst stattgefunden. Denn alle drei Stücke begeisterten in dem sprühenden Konzert mit ganz unterschiedlichem Charakter, doch gleichermaßen mitreißend.

Weiterlesen

Brillanz und prickelnde Schauer in der Kirche

Elektrisierender Abend mit Tschaikovsky, Mozart und Prokofjew beim Moritzburg Festival

Das Sahnehäubchen kam zum Schluss. Obgleich das Konzert beim Moritzburg Festival am 10. August (Foto: PR/Patrick Böhnhardt) mit einem ungeheuer lebendigen Mozart schon voller Energie startete und sofort in seinen Bann zog: Arnaud Sussmann, Annabelle Meare, Lawrence Power, Pauline Sachse und Li-Wei Qin  setzen mit Mozarts Streichquintett B-Dur hier den lebhaften Auftakt für einen durch und durch elektrisierenden Abend.

Weiterlesen

Ein Orchester formiert sich am Schlossteich …

Das Moritzburg Festival beginnt und feiert zehn Jahre FestiVal Akademie

Es ist jedes Jahr auch ein musikalisches Experiment: Seit 2006 treffen im Vorfeld des Moritzburg Festivals (Foto: PR/René Gaens) junge Musiker bei der Festival Akademie zusammen und formieren sich unter Anleitung gestandener Künstler binnen weniger Tage zum Moritzburg Festival Orchester. Die Moritzburg Festival Akademie hat sich in zehn Jahren zu einem festen Bestandteil des Kammermusikfestivals entwickelt. „Wir wollten damals unsere Erfahrungen teilen und der Musikwelt etwas zurück geben, denn als wir Moritzburg begannen, waren wir ebenfalls junge Musiker, auf der Suche nach einem Weg in die musikalische Zukunft“, sagt Jan Vogler, der künstlerische Leiter des Moritzburg Festivals.

Weiterlesen