Gänsehautmomente mit Orchester

Herbstmusik: Miss Rockester „Dieser Moment“

Ja, es gibt diese Momente im Leben, die man am liebsten festhalten und für immer bewahren möchte. Manche davon landen in Fotoalben und Tagebüchern, andere werden zu Liedern – oder gar zu ganzen Songalben wie bei Miss Rockester (Foto: Robert Jentzsch). Die Dresdner Singer-/Songwriterin Silvana Mehnert hat auf ihrer dritten Solo-CD „Dieser Moment“ eine ganze Reihe besonderer Augenblicke zu Klang werden lassen und sich einen lang gehegten Kindheitstraum erfüllt. Erstmals erklingen ihre Songs nicht nur begleitet von der Miss Rockester Band aus Thomas Hübel (Gitarre), Benni Cellini (Cello), Stephan Salewski (Percussion) und Adrian Kehlbacher (Bass), sondern im satten Orchestersound der Elbland Philharmonie Sachsen unter der Leitung von Tobias Engeli.

In ihren poetischen Songs malt Miss Rockester intensive Seelenlandschaften, denen Andreas Goldmann und Tim Jäckel mit phantasievollen Arrangements im Orchestergewand zusätzlich Power, Farbe und Volumen verleihen. Das ist Musik mit Herz und Kopf. Nicht beliebig, niemals gleich. Miss Rockester erzählt kleine, feine Geschichten, die direkt aus dem Herzen strömen. Die Eingängigkeit der Songs bezaubert, ohne je langweilig zu sein. Melodisch fließt etwa ihre Ode an die Elbe „Mein Fluss“ im Streicherapparat, dass man am liebsten auf den sich leicht kräuselnden Wellen mitsegeln würde. Tänzerisch swingt der mitreißende Titel „Ich will“, während das Instrumentalstück „Aotearoa“ fast filmmusikalisch von der aufregenden Landschaft Neuseelands erzählt.

Einfühlsam hält Silvana Mehnert besondere Momente fest oder besingt kleine Nachdenklichkeiten, in denen sich große Wahrheiten verbergen, wie in „Ach Mensch“, wo die Erde auf uns Menschen blickt. Mit „Adé“ lässt sie erstmals ein Gedicht von Karl May zu Musik werden und beschert mit „Abschied“ wahrlich Gänsehautmomente. Ihre Stimme bleibt dabei stets die markante Konstante, während Band und Orchester die Sängerin mit warmen Melodienbögen oder flotten Soli ergänzen und zu einer großen Einheit verschmelzen. Das Schönste aber daran ist, dass das Herzblut und die Leidenschaft, mit der dieses Album entstand, in jedem Ton hör- und spürbar werden.

Miss Rockester: „Dieser Moment“, erschienen am 9. Oktober 2020 beim Label Timezone

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.