Kultursommer in Dresden

Hier gibt es Theater, Konzerte und Kino unter freiem Himmel

Dieser Sommer wird anders. Langweilig aber wird er gewiss nicht, denn mehr Open Air für Theater, Literatur, Musik und Film gab es in Dresden noch nie. Wo und wann was läuft, das haben wir in einer Übersicht zusammengetragen:

Filmnächte am Elbufer
Nein, Dresdens schönstes Freiluftkino muss dieses Jahr nicht ins Wasser fallen. Mit begrenzter Platz-Kapazität und ohne Abendkasse (Onlineticketverkauf) ist die Filmsaison am Elbufer bereits am 25. Juni gestartet. Acht Wochen lang flimmern am Königsufer täglich Klassiker und Filme wie „Parasite“, „Der Joker“ oder „Gut gegen Nordwind“ über die Großleinwand. Konzerte spielt am Elbufer diesmal nicht Roland Kaiser, sondern erstmals die Dresdner Philharmonie.

25.6. bis 23.8.2020, Königsufer, Eintritt: 9,50 Euro – Programm

Junge Garde
Lang genug war es auf Dresdens Bühnen still, in der Jungen Garde geht es unter dem Motto „Mit Abstand das Beste“ seit 26. Juni endlich wieder zur Sache! Die Freilichtbühne im Großen Garten wird diesen Sommer von mehreren freien Kulturveranstaltern mit Konzert, Theater und Comedy bespielt. Vor maximal 900 Zuschauern jagt in den 37 Vorstellungen ein Höhepunkt den nächsten – und im Spätsommer stehen schon erste Nachholtermine für Konzerte aus dem Frühjahr auf dem Programm. 

26.6. bis in den September 2020, Junge Garde/Großer Garten, Eintritt: 25 bis 39 Euro – Programm

Schloss Übigau
Im Barockschloss Übigau geht es auch diesen Sommer wieder lustig zu: Bereits im vergangenen Jahr hat die Comödie Dresden den Schlossgarten des alten Gemäuers an der Elbe für ihr Sommertheater zur Bühne gemacht. Dieses Jahr stehen vor dieser einmaligen Kulisse vier Produktionen auf dem Programm, darunter die brandneue Inszenierung des Grusicals „Addams Family“, das am 10. Juli Premiere feiert!

13.6. bis 13.8.2020, Barockschloss Übigau, Eintritt: ab 25 Euro – Programm

Societaetstheater
Im Garten des Societaetstheaters Dresden lässt sich in besonders lauschiger Atmosphäre Kultur genießen. Das Programm reicht von Theater, über Literatur bis hin zu Musik und lockt etwa am 4. Juli mit „Erich Kästner Unplugged“, einem Figurentheater von Marie Bretschneider. Ab 5. August lädt das Stück „Masken*Ball“ von Bodecker und Neander zum Sommertheater für die ganze Familie ein.

Juni bis August 2020, Societaetstheater/Hinterhof, Eintritt: zwischen 13 und 23 Euro – Programm

Theatersommer in Rathen
Da die Felsenbühne Rathen in diesem Sommer umgebaut wird, verlegen die Landesbühnen Sachsen ihr Sommertheater diesmal unters Zeltdach. Hier erwartet die Zuschauer ein garantiert regensicheres Programm, das Höhepunkte aus Oper und Operette, Märchen wie „Der gestiefelte Kater“, Komödien wie „Acht Frauen“ und die Operette „Im weißen Rössl“ vereint.

Juni bis August 2020, Kurort Rathen – Programm

Konzertplatz Weißer Hirsch
Kulinarik und Kultur gehen am Konzertplatz am Weißen Hirsch in Dresden seit jeher Hand in Hand. In diesem Sommer spielt hier unter anderem die Sächsische Staatskapelle ihr Programm „Ohne Frack auf Tour“, locken Puppentheater und Hutkonzerte in die Muschel. Im August sind auf dem Hirsch zudem die Landesbühnen Sachsen mit „Petterson und Findus“, die European Outdoor Filmtour und „Best of Poetry Slam“ zu Gast.

Juni bis August 2020, Konzertplatz Weißer Hirsch, Eintritt je nach Veranstaltung frei/5 bis 20 Euro – Programm

Palaissommer
Nur wenige Meter vom Filmnächteareal entfernt, versüßt ab 17. Juli der Palaissommer laue Abende mit einem auserlesenen Kulturprogramm. Der Park des Japanischen Palais wird hier zur Bühne für Poesie, Konzerte, Klavier- und Filmvorstellungen. Darüber hinaus gibt es Yoga- und Meditationsangebote im Freien. Alles, was man dafür mitzubringen braucht, ist eine Picknickdecke und gute Stimmung.

17.7. bis 23.8.2020, Wiese vorm Japanischen Palais, Eintritt frei (Crowdfunding hier) – Programm

Flutrinne
Das gab es noch nie! Corona sei Dank dürfen die Dresdner diesen Sommer erstmals Picknick-Konzerte in der Flutrinne im Ostragehege genießen. Picknickdecken und Verpflegung sind selbst mitzubringen, bis zu zehn Freunde dürfen sich darauf ein Plätzchen teilen. Unter freiem Himmel kredenzt Veranstalter Martin Vejmelka dabei bis zu 950 Besuchern am Abend prickelnde Liveatmosphäre mit Musikern wie Thees Uhlmann, Faber, Giant Rocks oder Lea.

30.7. bis 9.8.2020, Flutrinne/Ostragehege, Eintritt: zwischen 30 und 50 Euro – Programm

Moritzburg Festival
Das Moritzburg Festival hat aus der Not eine Tugend gemacht und in diesem Jahr alle Konzerte auf die Schlossterrasse verlegt. Unter freiem Himmel erwartet die Zuhörer Kammermusik vom Feinsten, dargeboten unter anderem von den Stammgästen Kai Vogler (Violine), Mira Wang (Violine) und Jan Vogler (Violoncello) sowie von Ismo Eskelinen (Gitarre), Lars Anders Tomter (Viola), Lise de la Salle (Klavier) und Andreas Brantelid (Violoncello).

2. bis 16.8.2020, Schloss Moritzburg, Eintritt: zwischen 10 und 56 Euro – Programm

Serkowitzer Volksoper
Die Serkowitzer Volksoper steht in Dresden für unkonventionellen Opernspaß jenseits aller Schranken und spiegelt stets mit einem Augenzwinkern aktuelle Themen in klassischen Stoffen wider. Dieses Jahr stehen auf der Zirkuswagenbühne in der Saloppe die „Diener dreier Herren“ im Rampenlicht, welche sich fein durchkomponiert mit Musik von Mozart bis Paul Dessau hinter dem Rücken ihrer namhaften Chefs ein hintersinniges Stelldichein geben.

17.8. bis 9.9.2020, Saloppe Dresden, Eintritt: 25 Euro – Programm

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.