Sommer-Abschied

Schlösser-Impressionen aus Dresden

Augusthitze über dem Elbhang, kühles Idyll unterm dichten Blätterdach. Die Schlösser schauen träge in die Landschaft, zu ihren Füßen ein Dampfer, der sich langsam elbaufwärts schaufelt.

Die Sonne wärmt, sie heizt, als wolle sie schon einen Vorrat an Wärme für den Winter schaffen. Wir indes sitzen im Schatten, genießen einen kurzen Windzug und schauen verträumt dem Fluss nach.

Von Ferne klingen Hochzeitslieder an unsere Ohren, glückliche Menschen tanzen in der flirrenden Luft. Keine Wolke am Himmel, die Schatten auf die Gesichter wirft.

Wir lachen mit und tanzen im Herzen der Sonne hinterher. Sie wärmt uns gütig, als wollte der Sommer kein Ende nehmen …

Und doch ahnen wir schon: Es könnten die letzten unbeschwerten Tage sein, die letzten Tage im August, voll Sonnenschein und Hitzeglut.

Der Duft von Sonnencreme vermischt sich mit dem der Rosen am Elbhang, die wie bunte Tupfen in die Landschaft ragen und den Dampfern winken, um langsam Abschied zu nehmen – so wie wir.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.