Panorama im Herzen der Stadt

In unserer Sommerserie #Dresdenvonoben zeigen wir die schönsten Aussichtspunkte

Diese Sommeraussicht über Dresden dürfen wir unseren Lesern nicht vorenthalten. Erst recht nicht, weil sie zeitlich begrenzt ist: Bis zum 14. Oktober 2018 schraubt sich der City Skyliner am Postplatz noch in luftige Höhen.

Bezaubernde Abendstimmung: Frauenkirche und Altstadt vom City Skyliner aus

Am Puls der Stadt offenbart sich auf dem höchsten und modernsten Aussichtsturm der Welt eine faszinierende Perspektive auf Dresden: Die Bauwüste am Postplatz erschließt sich von hier aus der Vogelperspektive, der Blick auf die Altstadt mit Zwinger, Frauenkirche und Hausmannsturm ist ebenso atemberaubend wie der urbane Eindruck, den die beleuchtete Wildsdruffer Straße von oben vermittelt.

Blick aufs Rathaus und die Wilsdruffer Straße

Der City Skyliner steht seit dem Stadtfest in Dresden. Sieben Minuten dauert die Fahrt, wobei sich die Ufo-förmige Gondel bis in 72 Meter Höhe schraubt. Während der Fahrt dreht sich die Gondel langsam und ermöglicht so einen uneingeschränkten Rundumblick.

Blick auf den Zwinger, Semperoper und die Neustadt von oben

Bei gutem Wetter kann man vom höchsten Punkt aus bis zu 29 Kilometer weit ins Land sehen. Doch die Auffahrt im Herzen der Dresdner Innenstadt lohnt sich auch am Abend. Zur blauen Stunde liegt die Stadt im sanften Licht, einfach romantisch. Geöffnet hat der City Skyliner täglich von 10 bis 22 Uhr. Die Auffahrt kostet 8 Euro für Erwachsene.

Wir danken Radio Dresden herzlich für die Einladung!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.