DREI WEGGEHTIPPS FÜR KULTUR AM WOCHENENDE

Volle Pulle Kultur in Dresden – und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Wir picken in dieser Rubrik jede Woche drei einmalige Veranstaltungen am Freitag, Sonnabend und Sonntag für Dresden in Vorschau heraus.

Kirchenkonzert am FREITAG

Der Dresdner Kreuzchor und die Dresdner Philharmonie laden am Karfreitag (25.3.) in der Kreuzkirche zum Osterkonzert ein. Unter der Leitung von Kreukantor Roderich Kreile erklingt Bachs Matthäuspassion BWV 244. Gerlinde Sämann (Sorpan), Ingeborg Danz (Alt), Thomas Volle (Tenor), Dietrich Hensche (Bass) und Christoph Pohl (Bass) sind die Solisten. Das Konzert beginnt 16 Uhr. Restkarten an der Abendkasse.

Klavierkonzert am SONNABEND

Der Pianist Menachem Har-Zahav gibt am Sonnabend (26.3.) ein Gastspiel im Pianosalon im Coselpalais. Mit Werken von Frédéric Chopin, Johannes Brahms, Claude Debussy, Maurice Ravel, Michail Glinka, Sergei Rachmaninoff und George Gershwin präsentiert er einen abwechslungsreichen Querschnitt aus Romantik, Impressionismus und Moderne. Das Konzert beginnt 17 Uhr, Eintritt 20 Euro.

Liedmatinee am SONNTAG:

Im Rahmen der ersten Dresdner Barock-Tage 2016 findet am Ostersonntag (27.3.) eine Liedmatinee in der Semperoper statt. Das Barock-Rezital gestaltet die Sängerin Valer Sabadus zusammen mit dem Lautenisten Axel Wolf. Das Konzert beginnt 11 Uhr. Karten gibt es zum Preis von 17 bis 27 Euro im Vorverkauf.

Linktipp: Kulturkalender Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.