Dreiklang, die Ausgehrubrik

DREI WEGGEHTIPPS FÜR KULTUR AM WOCHENENDE

Volle Pulle Kultur in Dresden – und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Wir picken in unserer Rubrik „KaW“ (Kultur am Wochenende) jede Woche drei einmalige Veranstaltungen am Freitag, Sonnabend und Sonntag für Dresden in Vorschau heraus.

Tanz am FREITAG:

Die JuWie Dance Company führt am Freitag (11.12.) ihre Tanz- und Bühnenperformance „Addiction to …“ als Dresden-Premiere am Labortheater der Dresdner Hochschule für Bildende Künste (HfBK) auf. Das Werk ist eine Kooperationsarbeit dem dem La_Trottier Dance Collective aus Mannheim und handelt von der (Sehn-)Sucht. Die Aufführung beginnt 20 Uhr, Karten gibt es zu 10/ermäßigt 8 Euro an der Abendkasse. Eine weitere Vorstellung findet am 12.12. statt.

Sinatra am SONNABEND

Frank Sinatra wäre am 12. Dezember 100 Jahre alt geworden. Im Gedenken an den großer Musiker singt Marc Secara am Sonnabend (12.12.) im Jazzclub Tonne ein paar der schönsten Songs der Jazzgeschichte, ohne großes Orchester, intim und ganz nah – nur im Trio mit Peter Weniger (Saxophon) und Wolfgang Köhler (Klavier). Der Konzert beginnt 21 Uhr. Im Anschluss findet ab 23 Uhr die Eröffnung von Viviendo Music Consulting mit einer kleinen Party in der Tonne statt.

Singakademie am SONNTAG:

Die Singakademie Dresden gestaltet am Sonntag (13.12.) 17 Uhr in der Annenkirche ihr diesjähriges Programm im Rahmen des „Adventsstern“. Unter der Leitung von Ekkehard Klemm werden der große Chor und der Kammerchor der Singakademie a-cappella Vertonungen des Lobgesangs der Maria von Heinrich Schütz, Henry Purcell, Johann Eccard, Arvo Pärt und Einojuhanni Rautavaara zu Gehör bringen. Karten gibt es zu 16. 50 Euro im Vorverkauf und bei Reservix.

Linktipp: Kulturkalender Dresden

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.