Kleinkunstbühne im Kügelgenkeller

Neues Domizil für Comedy & Theater

Im Keller der Dresdner Frühromantiker im Kügelgenhaus wird es ab Januar 2013 lustig zugehen. Denn erstmals lädt der Dresdner Comedy- und Theater Club dort mit dem Satireabend „Prosecco für alle!“ am 11. Januar (20 Uhr) zum Lachen in den Keller ein. Das romantische Sandsteinkellergewölbe am Rande des Barockviertels auf der Hauptstraße, wo einst die Maler- und Dichterfamilie von Kügelgen ihren Wein lagerte, wird somit 2013 zur Kleinkunstbühne.

Ab Januar zeigt der Comedy- und Theaterclub Dresden in dem alten Bürgerhauskeller regelmäßig Kabarett-, Comedy-, Theaterprogramme sowie Jazzkonzerte. Möglich gemacht haben dies Olaf Ruhs und Daniel Juhra, die seit 2011 im Restaurant „HB Kügelgenhaus“ schon sächsische und bayrische Küche servieren. In den seit dem Hochwasser 2002 leerstehenden Kellerräumen haben sie nun eine kleine Bühne eingebaut. Im zweiten Obergeschoss des Gebäudes lockt zudem wie eh und je die einstige Kügelgenwohnung mit ihren reich bemalten Holzdecken aus dem 17. Jahrhundert und dem Museum der Dresdner Romantik. (NC)

Linktipp: www.comedytheaterclub-dresden.de

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.