Techniker bekommen neue Heimat

Baubeginn für neues Technikum

Die Arbeiten zum Neubau eines Technikums der TU Dresden an der Nöthnitzer Straße haben begonnen. Das teilte der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) am 1. Juni mit. Die Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik erhält dabei einen Reinraum mit Laborgebäude. In dem dreigeschossigen Gebäude stehen den künftig zirka 2000 Quadratmeter Laborfläche zur Verfügung.

Die Bauarbeiten sind voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2013 abgeschlossen. Das Projekt wird auch Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Freistaates Sachsen gefördert. Insgesamt werden rund 31,7 Millionen Euro investiert.

Das Erscheinungsbild des Technikums wird durch eine vorgehängte Metallfassade bestimmt. Im Bereich der Erschließungshalle löst sich die perforierte Metallfassade von der zurückgesetzten Verglasung, wird vom Innenraum erlebbar und gestalterisch indentitätsstiftendes Element durch die besonders atmosphärische Situation. (NL)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.