Grenzenloses Shopping in der Innenstadt

Die große Altmarktgalerie ist da!

In Dresden hat mit der neuen Altmarktgalerie heute (31.3.) ein weiterer Einkaufstempel der Superlative eröffnet. Das Shopping-Center wurde mit dem Ausbau auf 44 000 Quadratmeter ausgeweitet. Die Anzahl der Läden hat sich von 100 auf 200 verdoppelt. Rund 16 Millionen Euro hat der Ausbau der Ladenpassage, die sich jetzt vom Altmarkt bis zum Postplatz zieht, gekostet. Mit den neuen Geschäften sind auch 800 Arbeitsplätze entstanden.

Zahlreiche Menschen strömten am Eröffnungstag durch das neue Einkaufszentrum, welches Dresden um einige neue Geschäfte bereichert. So hat zum Beispiel der erste Mac-Store in den neuen Bundesländern in der Altmarktgalerie eröffnet. Auch das legendäre Dresdner Café Kreutzkamm – welches 1825 gegründet ehemals als königlicher Hoflieferant firmierte – ist ein großer Anziehungspunkt in der neuen Galerie.

Nicole Laube

Bildergalerie zur neuen Altmarktgalerie (Fotos: Steffen Laube):

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Hehe, die sind sogar spät dran! Eigentlich sollte die Galerie schon Mitte März eröffnen, wenn ich mich recht erinnere 🙂

  2. Nach zwei Besuchen am Montag und heute kann ich sagen: Schön ist es geworden und es gibt noch mehr gute Gelegenheiten zum schnellen Geldausgeben.
    Dresden hat mit dem Apple-Store die Attraktion für alle reisenden Schulklassen. Wer möchte da noch die Frauenkirche sehen?

  3. Ich bin auch schon gespannt wie es geworden ist, muss mal wieder rum kommen in die Heimat, gibt ja auch noch 4 andere Attraktionen… :oP @Nicky, du weißt, was ich meine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.