Bahn frei für Melange und Sachertorte

 

Mit Cirrus Airlines von der Elbe an die Donau

Von Dresden nach Wien via Direktflug – ab heute (28.3.) ist das kein Witz mehr, denn die Fluggesellschaft Cirrus Airlines hebt jetzt sechsmal in der Woche vom Dresden International Airport nach Wien-Schwechat (und zurück) ab. Und weil Wien so schön und nun so nah ist, stellt elbmargarita.de fünf  Sehenswürdigkeiten der Donaumetropole vor, die kein Dresdner verpassen sollte:

Via Direktflug von Dresden nach Wien und zurück – 5 Tipps:

(1) Der Stephansdom

Mitten im Herzen des Rings steht er und ist doch noch immer das schönste Wahrzeichen von Wien. Hier gaben sich übrigens nicht nur Mrs. Blubb-Feldbusch und ihr Steuer-Franjo das Ja-Wort, sondern einst auch Wolfgang Amadeus Mozart und seine Constanze.

(2) Die Hofburg

Wo vor gut 200 Jahren das Habsburger Reich regiert wurde, wird auch heute Politik gemacht. Zudem ist der Michaelertrakt am gleichnamigen Platz von Gottfried Semper errichtet und beherbergt obendrein einige Räume der Fakultät für Theaterwissenschaften der Uni Wien.

(3) Kunsthistorisches und Naturhistorisches Museum

Die beiden Zwillingsbauten am Burgring sind ebenfalls von Gottfried Semper erbaut und berherbergen obendrein zwei durchaus sehenswerte Museen, die in ihrer Art beide einmalig in Europa sind – vielleicht als Schlechtwettervariante für ganz Kurzentschlossene.

(4) Wiener Staatsoper

Auch, wenn die Semperoper unschlagbar ist – die Staatsoper in Wien zählt zu den vier bedeutendsten Opernhäusern in der Welt und ist einen Besuch – ob Rundgang oder am Abend – allemal wert. Hier dirigierte einst Gustav Mahler. Für Stehkarten zahlt man etwa 15 Euro an der Abendkasse.

(5) Schloss Schönbrunn

Es war die Sommeresidenz der Habsburger und ist Kulisse in zahlreichen Filmen, das legendare Schloss Schönbrunn lockt sommers wie winters mit seinem auslandenden Park, Tierpark, Wagenburg und Dauerausstellungen über Sisi und Co im Schloss. 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.