Musikalischer Sommer am Schlossteich

Moritzburg Festival widmet sich den Romantikern

Am Sonntag (08. August, 11 Uhr) startet das Moritzburg Festival 2010 mit einem Konzert des Festival Orchesters in der Gläsernen Manufaktur Dresden. Die diesjährige Veranstaltung widmet sich vor allem der Musik im Land der Dichter und Denker: „Wenn wir in diesem Jahr Robert Schumanns 200. Geburtstag feiern, nehmen wir dies zum Anlass, die Geburt der Deutschen musikalischen Romantik etwas näher unter die Lupe zu nehmen“, so Festivalleiter Jan Vogler.

Bei zahlreichen Konzerten vom 8. bis zum 22. August stehen daher Werke von Schumann, Brahms, Mendelssohn, Bruckner und Schönberg im Mittelpunkt. Als Gast-Komponist ist der Schweizer Daniel Schnyder geladen, der für seinen stilistischen Spagat zwischen europäischer Tradition und Einflüssen der amerikanischen Jazz- und Worldmusik bekannt ist. Er spielt in den New Yorker Clubs ebenso wie in den großen Konzertsälen der Welt und wird beim Komponistenportrait im Schloss Moritzburg (11.8., 19Uhr) aus dem Nähkästchen plaudern.

Weitere Höhepunkte werden die Gala-Konzerte (13. und 20. August, 19.30Uhr) mit anschließendem Dinner und das Proschwitzer Musik-Picknick (15. August, 11Uhr) sein. Zudem können die Gäste wieder den öffentlichen Proben in der Evangelischen Kirche Moritzburg (10. und 19. August, 19Uhr) lauschen.

Linktipp und Programm: www.moritzburgfestival.de

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.