Ausflug nach Nepal, mitten in Dresden

 

Dresdner Student eröffnet dritte Fotoausstellung

Geographiestudent Toni Klemm (27) bringt mit seinen Fotoausstellungen regelmäßig das Fernweh nach Dresden. Nach Südafrika/Namibia (Anfang 2009 in der Galerie Adam Ziege und im Mai 2010 in Hellerau zu sehen), entführt er die Dresdner nun per Foto nach Nepal. Vom 3. bis zum 31. August sind dabei im Foyer der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB) rund 60 Fotografien aus der Himalaya-Region zu sehen.

Die Ausstellungsbilder im Reportagestil entstanden auf einer privaten Reise des TU-Studenten, vorrangig in den Städten Kathmandu und Pokhara sowie bei einer mehrtägigen Wanderung in der Annapurna-Region im Himalaya. „Ich habe mit meinem Vater meine Mutter dort besucht. Sie machte in den letzten zwölf Monaten ein ‚Sabbatjahr‘ und hat drei Monate in einer Internatsschule in Kathmandu gearbeitet“, sagt der 27-Jährige, der neben seinem Studium als Fotograf bei verschiedenen Lokalzeitungen arbeitet.

Die Fotos (Beispielbilder oben: T. Klemm) zeigen verschiedene Alltagssituationen, wie zum Beispiel einen hinduistischen Mönch am Phewa Lake in Pokhara. Sie sind ab 3. August täglich im Foyer der SLUB zu sehen. Der Eintritt ist frei. (NL)

Linktipp: www.toni-klemm.de

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.