40. Dixielandfestival am Königsufer beendet

Zehnmillionste Besucherin bekam Ehrenplatz

Am Sonntag ging mit der traditionellen Dixieparade und der ersten Abschluss-Session am Dresdner Königsufer das 40. Dixielandfestival zu Ende. In einer Woche sorgten dabei 42 Bands und Solisten aus zwölf Ländern für Stimmung in der Stadt. Erstmals seit Jahren waren laut Angaben der Veranstalter alle Konzerte restlos ausverkauft. Zahlreiche Gäste kamen wieder aus dem gesamten Bundesgebiet nach Dresden. „Was die Sächsische Festival Vereinigung mit diesem Festival den jährlich hunderttausenden Besuchern bietet, ist eine enorme Leistung und ein besonderes Highlight für Dresden“, sagte Oberbürgermeisterin Helma Orosz.

Zur Jubiläums Gala im Kulturpalast wurde am Sonnabend mit Gisela Hahn aus Dresden der Zehnmillionste Besucher des Festivals gekürt. Seit 39 Jahren hält sie dem Dixieland die Treue. Sie erhielt dafür von Festivalleiter Joachim Schlese eine Urkunde und die Genehmigung zur Mitfahrt mit ihrem Mann Günter auf dem Truck der Sächsischen Festival Vereinigung bei der Abschluss-Parade sowie zwei Freikarten für alle Veranstaltungen ihrer Wahl beim 41. Festival.

Das 41. Dixielandfestival wird vom 17. bis zum 22. Mai 2011 stattfinden. „Die Konzepte für die nächsten fünf Jahre sind in Konturen schon klar“, so Joachim Schlese. (NL)

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.